Macadamia-Cranberry-Cookies mit Zimt-Zucker

Wer auf die schnelle ein paar leckere Kekse zum Selberessen oder Verschenken braucht, ist mit Cookies immer gut beraten. Ich halte dabei gern Ausschau nach besonderen Kombinationen. Auch wenn diese Cookies mit Zimt-Zucker bestreut werden, genießen kann man sie nicht nur zur Weihnachtszeit. Gefunden auf lecker.de

Man nehme:
100 g Macadamia-Nusskerne (ich nehme immer gesalzene)
150 g Butter oder Margarine
75 g + 2 EL Zucker
75 g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Ei (Größe M)
225 g Mehl
100 g getrocknete Cranberrys
1 Messerspitze Zimt

Die Nüsse grob hacken. Nun Butter, 75 g Zucker, braunen Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Jetzt erst das Ei, dann das Mehl unterrühren. Die Nüsse und Cranberrys untermischen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen und etwas flach drücken. Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 12-16 Minuten backen. Zimt mit 2 Esslöffel Zucker mischen und die heißen Kekse sofort nach dem Backen mit dem Zimt-Zucker bestreuen.

Mein Tipp:
Ich verzichte immer auf 75 g weißen Zucker und nehme nur den braunen. Da die Kekse ohnehin mit Zucker bestreut werden, sind sie auch mit der halben Zuckermenge süß genug.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s