Vegane Mayonnaise/Aioli

Mayonnaise schmeckt selbstgemacht einfach besser. Die Originalvariante ist aber etwas tricky, weil man das Öl in einem dünnen Strahl ganz langsam unter das Eigelb rühren muss. Da kann auch mal was schief gehen und die Eier sollten vorallem ganz frisch sein. Wenn ich nicht genau weiß, dass das Ei gestern erst aus dem Huhn gekommen ist, bin ich mir allerdings unsicher bei der Verwendung von rohem Ei.

Aber hier kommt die Lösung: Mayo ohne Ei, ganz vegan und wirklich blitzschnell gemacht. Schief gehen kann auch nichts. Perfekt, das Mayoregal kann ich also künftig links liegen lassen! Dank dem Blog von Gourmandises végétariennes.

Man nehme: 
150ml Rapsöl
50ml Sojamilch
2 EL Zitronensaft
1 TL Dijon-Senf
(evtl. 1 Msp. Kurkuma) 
1 Prise Zucker
Salz und Pfeffer

Das Öl, Sojamilch, Zitronensaft und Senf in ein hohes Rührgefäß geben. Mit dem Pürierstab ein paar mal von oben nach unten durchmixen bis eine dicke, cremige Mayo entsteht. Alles noch mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Mein Tipp:
Für die Aioli etwas Kurkuma oder Safran und eine gepresste Knoblauchzehe unterrühren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s