Buttermilchbrot mit Haferflocken

Dass ich ein Fan vom Blog GourmetGuerilla geworden bin, ist ja kein Geheimnis mehr. Da warten wohl noch einige Schätze, die es auszuprobieren gilt. Am heutigen Sonntag musste es natürlich ein frisches Frühstücksbrot sein. Ganz wichtig dabei: Es darf auf keinen Fall lange dauern, denn es ist Wochenende, es ist Sonntag, am Tag des Herrn wird nicht in der Küche geschuftet! Wenn das Rezept dann mit „easy-peasy“, „20 Minuten“, „erschreckend einfach“, „köstlich“ wirbt, hab ich mich in null-komma-nix in die Schürze geschwungen und dem Backofen eingeheizt. Das Original-Rezept gibts hier.

Man nehme:
80 g Haferflocken
250 g Mehl
5 g Salz
1/2 Pck. Weinsteinbackpulver
250 ml Buttermilch
1 EL Honig

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Alle trockenen Zutaten vermischen. Buttermilch und Honig verrühren und zum Mehl-Flocken-Gemisch geben. Ca. 2 Minuten mit den Knethaken des Handrührgerätes vermengen. Danach noch einmal kurz mit den Händen verkneten.

Den Teig teilen, zwei runde Laibe formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Mit einem scharfen Messer die Laibe kreuzartig einschneiden und mit einigen Haferflocken bestreuen.

Das Brot ca. 20 Minuten im Ofen backen. Unter einem leicht feuchten Küchentuch abkühlen lassen. Aber natürlich nicht vollständig. Nichts geht über ofenwarmes Brot :)

Advertisements

5 Gedanken zu “Buttermilchbrot mit Haferflocken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s