Wirsing-Eintopf mit Steinpilz-Grießklößchen

Als ich gestern auf dem Markt nach den wunderschönsten Ranunkeln anstand, lachte mich doch am Nachbarstand ein Wirsing an. Man könnte fast sagen, er flirtete mit mir! Kommt das irgendwann im Alter, dass man in erster Linie von Gemüse angeflirtet wird? Schieben wir diese Frage an einem Sonntag erst einmal wieder beiseite ;) Nun ja, ich packte ihn ein, zusammen mit anderem Wintergemüse. Und was machen wir nun aus diesem hübschen Ding? Da es immer noch kalt vor der Tür ist, wäre ein Eintopf eine hervorragende Idee. Mit Grießklößchen. Oh ja!

Man nehme:
Für den Eintopf…
3 EL Öl
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
1,5 Liter Gemüsebrühe
1/2 Wirsingkopf
1 große Möhre
1/2 Knolle Sellerie
1 große Petersilienwurzel
1/2 Bund Petersilie

Für die Grießklöschen…
250 ml Milch
20 g Butter
Salz, Pfeffer, Muskat
100 g Hartweizengrieß
15 g getrocknete Steinpilze
1 Ei

Für die Gemüsebrühe die Zwiebel ungeschält halbieren und in 1 EL Öl anrösten. Lorbeerblatt und Brühe zugeben und 20 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Für die Grießklöschen die Steinpilze im Universalzerkleinerer zu Mehl mahlen. Meiner hat irgendwann komische Geräusche gemacht und wollte nicht alle Pilze zu Mehl verarbeiten. Bevor er kaputt geht, hab ich mich geschlagen gegeben, das Ganze durchgesiebt und die groben Stücke hebe ich auf und verarbeite sie später nochmal. Nun Milch mit Butter, etwas Pfeffer, Salz und Muskat aufkochen. Den Grieß hinzugeben, die Herdplatte ausschalten und alles gut verrühren bis sich die Masse vom Topf löst und einen Klumpen ergibt. Nun das Steinpilzmehl und ein Ei gut unterrühren. Mit 2 Teelöffeln, die in kaltes Wasser getaucht werden, Nocken formen und auf einen Teller geben. Die Nocken im kochenden Salzwasser ca. 5 min gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen.

Für den Eintopf den Wirsing in Streifen schneiden, waschen und abtropfen lassen. Möhre, Sellerie und Petersilienwurzel schälen und in Würfel schneiden. Die Gemüsewürfel in 2 EL Öl kurz anbraten, erst den Wirsing dann die Brühe durch ein Sieb zum Gemüse geben. Das Ganze muss jetzt für ca. 10 min bei mittlerer Hitze kochen. Klein gehackte Petersilie unterrühren und noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Grießklößchen zugeben und für ca. 2 Minuten im Eintopf erwärmen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s